Vizovice

Historische Denkmäler der Stadt Vrbau » Kloster des Pius XI.

Kloster des Pius XI.


Der bedeutsame Vrbauer Landsmann der Bischof Mons. Dr. Pavel Jantausch nahm sich vor, in seinem Geburtsort ein dauerndes Gedenken zu hinterlassen. Deshalb entschied er sich in Vrbau das Kloster für Schwester Prämonstratenserinnen und die Schule aufzubauen. Die Klosterkapelle segnete er am 8. September 1932 und die Nachbarschule am 27. August 1939.


Das Klosterareal befindet sich in der Jantausch-Strasse. Zur Zeit bilden es zwei Hauptgebäude - das Kloster und die ursprüngliche Volksschule.


Das eigene Kloster ist ein zweistöckiges Siebenachsengebäude, zu dem von der Westseite eine Kapelle mit der gleichen Höhe zugebaut ist. Der Grundstein des Objektes (er ist in der Mauer rechts vom Kapelleneingang untergebracht: „1930") wurde am 22. Juni 1930 gelegt.

 
Copyright Mesto Vrbové
administrátorský prístup